VfB startet Kooperation mit der Debeka

31.05.2012 von Florian Möller

Debeka stellt jungen VfB-Kickern Ausbildungsplätze zur Verfügung

Der VfB Lübeck als Ausbildungsverein – das gilt nicht nur für die sportlichen Belange. Der VfB ist auch an einer beruflichen Ausbildung außerhalb des Fußballplatzes seiner Spieler interessiert. Vor allem auf Initiative unseres U21-Co-Trainers Wolf Müller kommt es nun zu einer Kooperation mit der Debeka.

Die Debeka mit ihrem Geschäftsstellenleiter Falk Stryczek aus Bad Oldesloe hat sich bereit erklärt, dem VfB Ausbildungsplätze im Bereich des Versicherungskaufmanns zur Verfügung zu stellen – entsprechende Qualifikation natürlich vorausgesetzt. „Dieses Angebot ist eine große Hilfe und eine tolle Unterstützung für unseren Verein“, so Vorstandssprecher Holger Leu. „Genau wie die Debeka setzen wir auf junge und dynamische Spieler, das passt“, freut sich Co-Trainer Wolf Müller über diesen Zugewinn, der in Gesprächen mit potentiellen Neuzugängen mit der in Aussichtstellung eines Ausbildungsplatzes ein zusätzliches gutes Verhandlungsargument sieht. „Wir sind bundesweit der größte Ausbilder in dieser Branche, haben derzeit rund 2000 Azubis, die in der Regel auch in ein Angestelltenverhältnis übernommen werden“, zeigt Falk Stryczek die Perspektiven auch nach einer erfolgreich abgeschlossenen Ausbildung auf. Stryzczek selbst hat derzeit vier Azubis pro Lehrjahr auf seiner Geschäftsstelle, in der Region Lübeck könnten insgesamt zehn Ausbildungsplätze zur Verfügung stehen.

Die Debeka-Gruppe gehört mit ihrem vielfältigen Versicherungs- und Finanzdienstleistungsangebot zu den Top Ten der Versicherungs- und Bausparbranche und bietet Versicherungsschutz für sämtliche private Haushalte.

Der VfB Lübeck freut sich auf die Kooperation mit der Debeka, die zunächst für ein Jahr geschlossen wurde und bedankt sich bei Falk Stryczek für das tolle Engagement!

Zurück

Weitere Themen

5:0! Und sie siegen weiter...

Die Spieler des VfB Lübeck lassen einfach nicht locker: Auch im Nachholspiel beim Turn- und Sportverein Hartenholm siegte der frisch gebackene Meister der Schleswig-Holstein-Liga verdient mit 5:0 (2:0). 81 Tore und 95 erzielte Treffer sind die beeindruckende Bilanz, elf Siege gab es zuletzt in Folge zu feiern.

Weiterlesen …

Am Dienstag startet das VfB-Ostercamp

Am Dienstag nach Ostern startet der VfB Lübeck mit seinen beliebten Feriencamps ins Jahr 2014. Vier Tage lang stehen Spiel, Spaß und Unterhaltung im Mittelpunkt.

Weiterlesen …

VfBer zu Gast bei KFC

Seit Herbst vergangenen Jahres ist KFC Partner des VfB Lübeck. Da wurde es höchste Zeit, dass unsere SH-Liga-Kicker der KFC-Filiale in unmittelbarer Nachbarschaft mal einen Besuch abstatten mussten.

Weiterlesen …

"Hosch" ist Torjäger des Monats März

Seit Saisonbeginn kürt der Schleswig Holsteinische Fußballverband (SHFV) monatlich den Select-Torjäger des Monats. Obwohl der VfB Lübeck mit 91 Treffern die mit Abstand meisten Treffer im bisherigen Saisonverlauf erzielte (die zweitbeste Offensive stellt aktuell Holstein Kiel II mit 72 Toren), gelang es bisher keinem unserer Spieler, sich diese Auszeichnung zu sichern.

Weiterlesen …