Dritter Sieg in Folge für unsere A-Jugend

17.10.2011 von Thomas Nöllen

Hattrick von Ahmet Arslan bringt VfB auf die Siegerstraße

Die Mannschaft von Trainer Michael Hopp dominierte von Beginn an das Spiel. Der erlösende Führungstreffer wollte aber einfach nicht fallen, denn Ahmet Arslan und Patrick Bohnsack ließen gute Chancen zunächst ungenutzt. Nach 26 Minuten war der Bann dann endlich gebrochen und Ahmet Arslan schaffte durch eine schöne Einzelaktion die verdiente 1:0-Führung. In den folgenden zehn Minuten machte Ahmet Arlsan mit zwei weiteren Treffern (30. und 36.) seinen „lupenreinen Hattrick" perfekt und der VfB führte 3:0. Kurz vor dem Ende der ersten Spielhälfte gelang Paul Roelfs nach einer abgewehrten Ecke mit einem Schlenzer die 4:0-Halbzeitführung.

Die Gäste vom Blumenthaler SV spielten nicht so schlecht, wie sich das Ergebnis anhört. Bis zum Strafraum war ihr Spiel durchaus gefällig, aber Tomek Pauer und Paul Roelfs spielten im Mittelfeld sehr gut und ließen zusammen mit der Abwehr in der Defensive nichts „anbrennen".

Die Geschichte der zweiten Halbzeit ist schnell erzählt. Die Grünweißen hatten die Partie weiterhin fest im Griff, doch sie schafften es nicht, das Ergebnis noch höher zu schrauben. Zwar erzielten sie in der 50. und 80. Spielminute zwei weitere Treffer, doch diese wurden aufgrund von Abseitspositionen durch Schiedsrichter Marc Werner (Flensburg) nicht anerkannt. Die Bemühungen des VfB wurden aber noch belohnt, denn Alessandro Gottschalk erzielte mit einer schönen Einzelaktion den 5:0-Endstand (87.).

„Wir haben richtig gut gespielt und verdient gewonnen. Der Blumenthaler SV hat aber ein gutes Team und wird in der Liga noch manche Mannschaft ärgern. Ahmet Arslan hat mit seinem Hattrick einen Sahnetag erwischt und so sind wir schon frühzeitig auf die Siegerstraße gekommen", sagte Trainer Michael Hopp nach dem Spiel.

In der nächsten Woche (Sonntag - 23.10.11) ist der VfB Oldenburg in Lübeck zu Gast. Anstoß der Partie ist um 13.00 Uhr auf dem Nebenplatz der Lohmühle.

Fotos: Björn Nehlsen, www.sportblitz.info

So spielte unsere A-Jugend: Oeser – Bohnsack, Knechtel, Schwartz, Cissewski (64. Nsazukidi), Pauer, Hinkelmann (46. Gottschalk), Roelfs, Brauer (67. Jakubiak), Zazai, Arslan (67. Sindy)

Tore: 1:0 Arslan (26.), 2:0 Arslan (30.), 3:0 Arslan (36.), 4:0 Roelfs (45.), 5:0 Gottschalk (87.)

Zurück

Weitere Themen

Wer ist wo am Ball?

Am langen Osterwochenende bleibt sehr viel Zeit für schöne Dinge außerhalb des grünen Rasens, denn Fußball unter VfB-Beteiligung wird nur zwei Mal gespielt und das auch noch auswärts.

Weiterlesen …

5:0! Und sie siegen weiter...

Die Spieler des VfB Lübeck lassen einfach nicht locker: Auch im Nachholspiel beim Turn- und Sportverein Hartenholm siegte der frisch gebackene Meister der Schleswig-Holstein-Liga verdient mit 5:0 (2:0). 81 Tore und 95 erzielte Treffer sind die beeindruckende Bilanz, elf Siege gab es zuletzt in Folge zu feiern.

Weiterlesen …

Am Dienstag startet das VfB-Ostercamp

Am Dienstag nach Ostern startet der VfB Lübeck mit seinen beliebten Feriencamps ins Jahr 2014. Vier Tage lang stehen Spiel, Spaß und Unterhaltung im Mittelpunkt.

Weiterlesen …

VfBer zu Gast bei KFC

Seit Herbst vergangenen Jahres ist KFC Partner des VfB Lübeck. Da wurde es höchste Zeit, dass unsere SH-Liga-Kicker der KFC-Filiale in unmittelbarer Nachbarschaft mal einen Besuch abstatten mussten.

Weiterlesen …