A- und B-Jugend am Wochenende siegreich

21.11.2011 von Florian Möller

B-Jugend springt an die Tabellenspitze

Unsere Jugendmannschaften konnten sich durch Siege im oberen Tabellendrittel festsetzen. Das Team von Trainer Michael Hopp siegte beim SV Viktoria 08 Georgsmarienhütte mit 3:1. Durch die Einwechselspieler Sachau und Lange wurde der Sieg erst in den letzten 10 Minuten perfekt gemacht. Unsere B-Jugend von Trainer Andreas Blöcker gewann zu Hause gegen den spielstarken FC St. Pauli II verdient mit 3:0. Doppeltorschütze Niclas Brandenburg erzielte dabei bereits seine Saisontreffer 12 und 13.

A-Jugend sichert sich den Auswärtssieg in den letzten 10 Minuten

Unsere A-Jugend wollte nach zwei Niederlagen in Folge mit einem Sieg in Georgsmarienhütte den dritten Platz in der Tabelle verteidigen. Durch den 3:1-Erfolg haben sie ihr Vorhaben in die Tat umgesetzt.

Das Team von Trainer Michael Hopp begann schwungvoll und baute so viel Druck auf das gegnerische Tor auf, dass die Gastgeber in den ersten 25 Spielminuten kaum aus ihrer eigenen Hälfte herauskamen. Einziges Manko war die Torausbeute, denn Mustafa Zazai, Oscar Cissewski und Ahmet Arslan brachten das Leder, trotz zahlreicher Chancen nicht über die Linie. Als der VfB etwas nachließ, konnten sich die Niedersachsen aus der Umklammerung lösen, doch bis zum Halbzeitpfiff blieb es beim 0:0.

Nach dem Seitenwechsel waren die Grünweißen wieder spielbestimmend und krönten Ihre Leistung durch eine im Training einstudierte Standardsituation. Nach einem Eckball von Mustafa Zazai köpfte Patrick Bohnsack den Ball an die Latte, den Abpraller nutzte Tomek Pauer zur 1:0-Führung. Danach verlor der VfB für eine Viertelstunde den roten Faden und die Gastgeber kamen durch Yunus-Emre Silik zum verdienten 1:1-Ausgleich. Das war der Weckruf für das VfB-Team und die entscheidenden zehn Minuten der Einwechselspieler. Vier Minuten nach dem Ausgleich erzielte Andre Sachau nach Vorlage von Kevin Lange das viel umjubelte 2:1 (81.). Eben dieser Kevin Lange hatte zuvor zwei hundertprozentige Einschussmöglichkeiten vergeben, doch in der 89. Spielminute traf er auf Vorlage von Mustafa Zazai zum 3:1-Endstand.

„Insgesamt bin ich mit der Leistung meiner Mannschaft zufrieden. Sie besitzt die Qualität guten Fußball zu spielen, das hat sie heute unter Beweis gestellt. Das die beiden Einwechselspieler Kevin Lange und Andre Sachau die entscheidenden Tore für uns erzielen freut mich als Trainer natürlich. Auch wenn wir zwei Spiele nicht gewonnen haben, zeigt das Ergebnis, das es im Team stimmt und wir vieles richtig machen. Jetzt richten wir unseren Blick auf das Derby gegen Eichede in der nächsten Woche“, sagte Trainer Michael Hopp.

In der nächsten Woche ist der SV Eichede in Lübeck zu Gast. Das Spiel wird am Sonntag (27.11.11) um 11.00 Uhr auf der Lohmühle angepfiffen.

So spielte unsere A-Jugend: Oeser – Bohnsack, Knechtel, Cissewski, Moldt, Pauer, Roelfs, Gottschalk (60. Sachau), Brauer (60. Lange), Zazai (90. Nsazukidi), Arslan (72. Lindenberg)

Tore: 0:1 Pauer (66.), 1:1 Silik (77.), 1:2 Sachau (81.), 1:3 Lange (89.)


B-Jugend schlägt FC St. Pauli II mit 3:0

„Mannschaften wie der FC St. Pauli liegen uns und daher erwarte ich eine Partie auf spielerisch hohem Niveau“, hatte Trainer Andreas Blöcker vor dem Spiel gesagt und er sollte recht behalten.

In der Anfangsphase der Partie ließen die Hamburger ihre Klasse aufblitzen und hätten durchaus in Führung gehen können, doch VfB-Torwart Mirkelam Cengil hielt seine Mannschaft im Spiel. Es dauerte gut 15 Minuten, bis die Grünweißen besser zurechtkamen und dann immer wieder spielerische Akzente über die linke Seite durch Lion Glosch setzten. In der 30. Spielminute konnte er nur durch ein Foul im Strafraum vom Ball getrennt werden. Den fälligen Strafstoß verwandelte Niclas Brandenburg zum 1:0. Weitere gute Gelegenheiten wurden nicht zum Abschluss gebracht, da die Lübecker des Öfteren ins Abseits liefen. Mit der verdienten 1:0-Halbzeitführung wurden dann die Seiten gewechselt.

Mit Beginn der zweiten Hälfte agierte der VfB ruhiger in seinen Aktionen und die Zuspiele klappten jetzt besser als wie im ersten Spielabschnitt. In der 60. Spielminute legte Lion Glosch den Ball zu Niclas Brandenburg und der erzielte mit seinen 13 Saisontreffer die sichere 2:0-Führung (60.). Vier Minuten später machte Alper Gürsoy mit dem 3:0 (64.) den neunten Saisonsieg für den VfB perfekt. Danach war den Gästen aus Hamburg der Zahn gezogen. Trainer Andreas Blöcker gab Nick Heymann und Marino Strauch in der letzten Viertelstunde der Partie ihre ersten Einsatzminuten in dieser Saison. Bis zum Schlusspfiff passierte auf beiden Seiten allerdings nichts mehr.

„Die Hamburger haben gezeigt, dass sie eine spielstarke Mannschaft sind, doch nach dem 3:0 war das Spiel zu unseren Gunsten gelaufen. Wir haben spielerisch gut dagegengehalten, gut nach vorne gespielt und verdient gewonnen. Heute haben wir das erste von fünf wichtigen Spielen bis Weihnachten gewonnen und den FC St. Pauli II in der Tabelle auf Distanz gehalten“, sagte Trainer Andreas Blöcker.

Bereits am kommenden Sonnabend (26.11.2011) sind unsere B-Junioren beim VfL Wolfsburg II zu Gast. Anpfiff der Partie ist um 14.00 Uhr.

So spielte unsere B-Jugend: Cengil – Dümmel, Kunz, Glosch (60. Meins), Buttler (70. Meier), Dumke, Brandenburg (73. Heymann), Poppe, Gürsoy (78. Strauch), van Wickeren, Marschner

Tore: 1:0 Brandenburg (30.), 2:0 Brandenburg (60.), 3:0 Gürsoy (64.)

Unsere C-Jugend hatte an diesem Wochenende spielfrei. Das Team von Trainer Heiko Anders ist erst am nächsten Sonnabend (26.11.2011) wieder im Einsatz, denn dann kommt der aktuelle Tabellenführer VfL Wolfsburg zur Lohmühle. Anstoß ist um 14.00 Uhr.

Zurück

Weitere Themen

Information zum Ahrensburg Spiel:

Die Lübecker Polizei hat dem VfB Lübeck mit Verfügung vom 23.4.2014 mitgeteilt, dass den seit Beginn dieser Saison auf der Alten Holztribüne ansässigen Fangruppen der Zutritt zur Alten Holztribüne zu versagen ist.

Weiterlesen …

Freitag, 19:30 Uhr: Hagen Ahrensburg ist unser Gast

Der SSC Hagen Ahrensburg hat derzeit den ersten Regelabstiegsplatz inne. Auf Platz 15 liegend beträgt der Rückstand zum rettenden Ufer auf den TuS Hartenholm ein Zähler.

Weiterlesen …

André Ladendorf wird Grünweißer

Der VfB Lübeck hat einen weiteren neuen Spieler für die Saison 2014/15 für sich gewinnen können. Vom Heider SV kommt André Ladendorf auf die Lohmühle.

Weiterlesen …

Christian Rave kommt zum VfB

Nach Marcello Meyer kann der VfB Lübeck den zweiten externen Neuzugang vermelden: Vom Regionalligisten VfR Neumünster wechselt der 24jährige Christian Rave an die Lohmühle. Rave unterschrieb bei den Grünweißen einen Einjahresvertrag.

Weiterlesen …